Ashtanga Tradition

_EWI4646ASHTANGA YOGA

ist Ursprung aller heutigen Hathayoga-Variationen und ein sehr altes Yoga-System, das besonders in den letzten Jahren im deutschsprachigen Raum große Verbreitung fand. Als Power-Yoga hat es in abgewandelter Form auch Einzug in viele Fitness-Studios gehalten.

Heute ist das Ashtanga Yoga eine der bekanntesten Yogatraditionen der Welt. Viele Stars bekennen sich zu dieser alten Praxis, was die Popularität noch mehr gesteigert hat.

Yoga Arts Essen unterrichtet Ashtanga Yoga in der Tradition von Sri K. Pattabhi Jois. Ashtanga Yoga ist ein sehr dynamischer Yoga, der das Zusammenspiel von Körper, Geist und Atem fördert und immer in einer festgelegten Übungsabfolge durchgeführt wird. Die Haltungen werden durch „Vinyasas“, das heißt atemsynchrone Bewegungsabfolgen, miteinander verbunden. Im Unterricht geht der Lehrer auf jeden Schüler individuell ein und lehrt ihn Yoga eigenständig zu praktizieren.

DIE WIRKUNGEN VON ASHTANGA YOGA

  • baut neue Energie auf, steigert die Konzentrationsfähigkeit führt zu besserem Umgang mit Stress – nicht nur während der Übungen sondern auch in der Zeit danach.
  • führt zur Verbesserung der Balance, Koordination, Flexibilität und Standfestigkeit.
  • mit seinen genau aufeinander abgestimmten Übungsfolgen nimmt sich nach und nach aller Körperteile, Gelenke, Muskeln, Sehnen und des Bindegewebes an, um sie zu reinigen und ihrer optimalen Funktion zu aktivieren.
  • verhilft dem Praktizierenden  sich gesünder, wacher, dynamischer und energiegeladener zu fühlen.
  • bringt gesteigerte Zufriedenheit, die sich auch kurzfristig einzustellen beginnt.

 

KURZE BEGRIFFSKLÄRUNG

asta = 8 / anga = Stufe / yoga = Vereinigung oder Integration.

astāňgayoga = achtgliedriges System von allgemeinen Verhaltensregeln über Körper- und Atemarbeit zu Konzentration, Meditation und Versenkung, um die intuitive Wahrnehmung zu fördern.