Aerial Yoga

YOGA IN DER LUFT

Flügel hast Du bereits – alles was Du tun musst, ist damit zu fliegen!

Aerial Yoga wird in speziellen Tüchern, die von der Decke hängen praktiziert. Es bietet uns auf spielerische Weise die Möglichkeit, Yoga ganz neu zu erleben.

Im klassischen Yoga ist unser Körper der Schwerkraft unterworfen. Wir benötigen festen Boden unter uns, der während der Asana-Praxis Standfestigkeit bietet– auch in Umkehrhaltungen wie beispielsweise Kopfstand und Handstand. Im Aerial Yoga können wir der Schwerkraft scheinbar entfliehen und ganz andere Körperpositionen einnehmen, da uns das Tuch trägt und unterstützt. So sind auch Übungen möglich, die wir im traditionellen Yoga nicht ausführen könnten. Fortgeschrittene können die klassischen Yoga Asanas ganz neu wahrnehmen, ihren Horizont erweitern und neue Dimensionen kennenlernen.

Zusätzlich sind auch bei körperlichen Einschränkungen wie z. B. Nacken/Schulterproblemen Umkehrhaltungen möglich, da wir frei kopfüber hängen. In Wirbeln und Gelenken wird so Raum und Platz geschaffen, was wiederum unsere Gesamtbeweglichkeit fördert. Geist und Seele lernen loszulassen, wir sind vom Tuch umhüllt und getragen. Und nicht zuletzt macht es einfach nur Spaß. Besonders in den schaukelnden und schwingenden Übungen.

Pros + Contras:

Pros physisch:

- Linderung für Rücken-, Nacken- und Hüftbeschwerden
- Hilfreich bei Bandscheibenproblemen
- Trainieren der Tiefenmuskulatur
- Dekompression und Mobilisierung der Wirbelsäule
- Verbesserung des Gleichgewichtssinns
- Aktivierung des Lymphflusses
- Positive Auswirkungen auf Blutdruck und Herz-Kreislaufsystem

Pros psychisch/mental:

- Entwicklung von Mut und Vertrauen
- Kopf über Blockaden lösen
- Hingabe und Loslassen lernen
- Spürbare Leichtigkeit und Lebensfreude
- Überwinden eigener Grenzen

Contras physisch:

- Akuter Bandscheibenvorfall
- Hoher Blutdruck
- Erhöhter Augeninnendruck
- Glaukom (Grüner Star)
- Schwangerschaft
- Tumorerkrankung des Kopfes
- Hirnhautentzündung
- Herz- und Gefäßerkrankungen
- Innenohrproblematik
- Nach einem Herzinfarkt, Schlaganfall
- Wirbelsäuleninstabilität
- Thrombose

Eventuell auftretende Nebenwirkungen:

- Übelkeit
- Kopfschmerzen
- Druckschmerzen durch das Tuch

Abhilfe / Vorsorge:

- Möglichst 2 Stunden vor der Aerial Yoga Praxis nichts essen.
- Unterstützend kann Ingwerwasser getrunken werden, oder ein Stück Ingwer gekaut werden.
- Tragen eines Armbandes gegen Reisekrankheit (im Studio vorhanden).
- Nux Vomica (homöopathisches Mittel – im Studio vorhanden).
- Bei Erkältung oder Kopfschmerz sollte kein Aerial Yoga praktiziert werden.
- Durch regelmäßige Praxis wird eventuelle Anfälligkeit für Stirn- Nebenhöhleninfekte gemindert.

Das Aerial Yogatuch und Deckenaufhängung:

- Das Tuch ist speziell für die Luftakrobatik hergestellt.
- Es ist sehr stabil und wird mit einer Tragkraft von 500 kg angegeben.
- Bei uns im Yogastudio ist ein Tuch an zwei stabilen Holzbalken mit je zwei speziell angefertigten Schaukelhaken befestigt. Alles dreifach von einem Statiker geprüft und für absolut sicher befunden.
- Je Haken wird die Traglast mit 500 kg angegeben und ein Tuch hat eine Zwei-Punkt-Aufhängung = 1000 kg.
- Unser verwendetes Zubehör für die Tuchaufhängung wie Schlingen/Karabiner/Haken sind Markenware und besitzen CE-Kennzeichnung. Sie kommen aus der Bergsteiger-Branche.

Bitte mitbringen:

- Eigene Yogamatte
- Socken + langärmeliges T-Shirt /Oberteil (mindestens bis über die Schultern gehend)

 

Regelmäßige 90 min Aerial Yoga-Klasse samstags um 17 Uhr.

JETZT BUCHEN

Nächste Aerial Yoga-Workshop:

Sonntag: 21. August 2022 von 13:00 bis 15:00 Uhr

JETZT BUCHEN

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Connection Information

To perform the requested action, WordPress needs to access your web server. Please enter your FTP or SSH credentials to proceed. If you do not remember your credentials, you should contact your web host.

Connection Type