Coronavirus

Stand, 28.06.2020

DIE NEUE NORMALITÄT

Seit sieben Wochen können wir nun wieder in unserem Yogastudio Kurse für Euch anbieten. Die neue oder fast alte Normalität hat sich etabliert und es ist schön, viele von Euch wieder im Studio Yoga praktizieren zu sehen!

Seit drei Wochen dürfen wir auf Wunsch von jedem einzelnen von Euch auch wieder adjusten – sprich ‚hands-on‘ anwenden. Dazu teilen wir vor den Kursen die Ja/Nein-Kärtchen aus. Auch die Garderoben können wieder benutzt werden und bald auch die Hilfsmittel.

Nach wie vor müssen wir noch mit der begrenzten Platzkapazität von jetzt 11 Teilnehmer*innen in allen Kursen auskommen und deshalb gilt weiterhin: unbedingt online für die Kurse anmelden, oder eine kurze E-Mail schreiben, oder einen Anruf tätigen.

Wichtig: das rechtzeitige Abmelden, falls Ihr kurzfristig für einen Kurs verhindert seid. Bitte habt Verständnis, dass die Abmeldung bis spätestens 120 Minuten vor der Stunde storniert werden muss, danach wird der Kurs in Rechnung gestellt. Immer wieder haben wir Absagen in den letzten Minuten vor einem Kurs und so ein viel zu kleines Zeitfenster für Interessenten, um sich noch spontan einzubuchen. So bleiben die Plätze leer und die Teilnehmer*innen auf der Warteliste uninformiert. Es lohnt sich also ab jetzt, schon zwei Stunden vor dem Wunschkurs nochmal zu schauen, ob etwas freigeworden ist. Oft geht da noch was…

Fast alle Yogakurse werden nach wie vor zusätzlich online angeboten! Die ‚Geführte Meditation‘ am Morgen ausschließlich online.

Die oft kommunizierten Hygienemaßnahmen bleiben bestehen: Mundschutz beim Betreten und Verlassen des Studios, gründliches Händewaschen, Abstand von 1,5 m einhalten, wo immer möglich. Alles auch nachzulesen in der Corona-Schutzverordnung vom 15.06.2020.

Stand, 10.05.2020

VERHALTENSREGELN BEI YOGA ARTS WÄHREND DER CORONAKRISE 

Die wirksamste aller Schutzvorkehrungen sind die Einhaltung des empfohlenen Sicherheitsabstandes von mind. 1,5 Metern und die Beachtung der Empfehlungen zur Hygiene:

  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen muss, wo immer möglich, eingehalten werden – nicht nur im Kursraum, sondern auch beim Betreten und Verlassen des Yogastudios.
  • Beim Betreten und Verlassen des Studios bitte eine Maske tragen.
  • Kommt bitte nicht eher als 10-5 min vor Klassenbeginn ins Studio.
  • Lasst bitte Eure persönlichen Gegenstände im Vorraum liegen, damit der Kursraum nicht gleichzeitig ein Taschen- und Jackenlager ist.
  • Nach dem Betreten des Yogastudios ist das gründliche Waschen der Hände notwendig und in der Regel auch ausreichend. Desinfektionsmittel sind zusätzlich in den Waschräumen vorhanden.
  • Das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung ist – bei Einhaltung der Mindestabstände – nach derzeitiger Rechtslage während des Unterrichts nicht verpflichtend. Sie ist jedoch grundsätzlich auch bei Einhaltung der Mindestabstände jeder Person im Yogastudio bis zum Erreichen der eigenen Yogamatte im Kursraum zu tragen.
  • Es darf nur auf der eigenen Yogamatte praktiziert werden. Leihmatten+Decken nur gegen Gebühr von 1 € pro Kursbesuch. Nutzung von studioeigenen Kissen, Bolstern, Gurten und Blöcken ist z. Z. nicht gestattet.
  • Die Umkleideräume stehen für die Dauer der Coronakrise nicht zur Verfügung.
  • Körperkontakt ist zu vermeiden. Dies gilt insbesondere für Begrüßungsrituale wie Handschlag, Umarmung oder Wangenkuss. Entsprechend werden die Yogalehrerinnen auch keine Adjustments/Hands-On, sondern ausschließlich verbale Anweisungen geben.
  • Von besonderer Bedeutung ist die Einhaltung der Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch). Husten oder Niesen in die Ellenbogenbeuge auch dann, wenn eine Mund-Nasenbedeckung getragen wird. Beim Husten und Niesen von anderen Personen abwenden.
  • Nach Kursende ist das Yogastudio auf kürzestem Weg zu verlassen.
  • Bleibt bitte bei Krankheitssymptomen - besonders der Atemwege - zuhause!

Ab Montag den 11. Mai 2020 dürfen wir endlich unsere realen Pforten öffnen!

Stand, 08.05.2020

Bisher ist laut Landesregierung NRW und den Ausführungen der Staatssekretärin Andrea Milz am 7. Mai zur aktuellen Lage des Sports im weitesten Sinne folgendes bekannt:

  • Auch Yogastudios können ab dem 11. Mai unter Einhaltung der allgemeinen Corona-Schutzverordnung wieder öffnen.
  • Das bedeutet in allererster Linie den Mindestabstand von 1,5 m einhalten.
  • Der Unterricht muss vorerst bis zum 30. Mai kontaktfrei durchgeführt werden.
  • Umkleideräume dürfen nicht benutzt werden.
  • Toiletten ja!
  • Wenn der Mindestabstand (1,5 m) eingehalten wird, sich keine Warteschlangen bilden, entfällt auch die Maskenpflicht während des Unterrichtes.
  • Genutztes Material (Matten, Decken) müssen nach Gebrauch desinfiziert werden.

Für unsere Yogakurse bedeutet dies:

  • Bitte kommt bereits umgezogen zu den Kursen, da die Umkleideräume geschlossen bleiben. Plaziert Eure Yogamatte (und Euch selbst) dann direkt in einem der abgeklebten Bereiche im Kursraum.
  • Nach dem Aufsuchen der Toilette, reinigt bitte anschließend den Toilettensitz und auch den Wasserhahn mit bereitgestellten Desinfektionstüchern. Auch Papierhandtücher, Desinfektionsmittel und Einmalhandschuhe sind vorhanden.
  • Bringt unbedingt Eure eigenen Matten und falls nötig, auch eigene Decken, Sitzkissen, Blöcke, Gurte mit.
  • Leihmatten sind im Studio vorhanden. Da wir sie jedesmal nach Gebrauch in der Waschmaschine reinigen müssen, entfällt hier eine Gebühr von 1 € pro Nutzung. Ebenso für die Nutzung einer Decke.
  • Blöcke, Sitzkissen und Gurte des Studios dürfen zunächst nicht benutzt werden, da sie sich nur schlecht und aufwendig nach Gebrauch reinigen lassen.
  • Wir werden vorerst bis zum 30. Mai keine Adjustments/Hands-On geben dürfen. D. h. die Anweisungen finden nur verbal statt.
  • Vermeidet bitte generell auch zur Begrüßung der anderen Kursteilnehmer*Innen jeglichen Körperkontakt.

Und hier der Hinweis auf unsere momentan gültige Raumkapazität:

  • Für 9/ bzw. 11 (Yin Yoga) Teilnehmer*Innen wird jetzt pro Kurs Platz sein.
  • Bitte deshalb unbedingt vor Kursteilnahme online anmelden, damit Ihr Euch Euren Platz sichert!
  • Spontan ins Studio kommende Teilnehmer*Innen müssen wir ggfs. (wenn bereits alle 9/11 Plätze besetzt sind) nach Hause schicken. Bitte habt unter diesen Umständen Verständnis dafür.
  • Auf Anfrage einiger Teilnehmer*innen werden wir auch ab Montag das Experiment Live- und Online-Yogakurse parallel für Euch anbieten. D. h. die realen Kurse im Studio können gleichzeitig von zuhause mit einem Online-Einzelticket "live" besucht werden. So können dann mehr als 9/11 Personen an ausgewählten Kursen teilnehmen. Für die Online-Teilnehmer*Innen wird nur die Yogalehrerin zu sehen sein.
  • Wir werden dies am Montag  11. Mai direkt bei beiden Kursen erstmals ausprobieren.

Zur Anmeldung:

  • Nutzt bitte wie üblich unser Online-Anmeldeportal Eversports.
  • Auch für die zunächst weiterlaufenden Online-Live-Yogaklassen (ausgewählte Kurse).
  • Allen Teilnehmer*Innen mit 5er, bzw. 10er-Karten oder auch dem Probe-Abo, die vor der amtlich verordneten Schließung des Studios gekauft wurden, werden wir die Gültigkeit um die ausgefallene Zeit (8 Wochen) verlängern. Da dies nicht automatisch passiert, meldet Euch ggfs. mit Eurem „abgelaufenen“ Produkt an. Die Verlängerung wird dann entsprechend bei Besuch eines Kurses nachgetragen.
  • Alle Teilnehmer*Innen mit Mitgliedsbeiträgen können die Kurseinheiten, die sie während der Schließung nicht in den Online-Kursen wahrgenommen haben, nachholen.

Kostenfreies Angebot:

  • Weiterhin bieten wir Euch montags bis freitags von 6:30 – 7:00 Uhr  live und online Geführte-Meditation an. Auch hierzu bitte Anmeldung über Eversports.

Trotz all dieser für uns bisher ungewöhnlichen Vorgaben freuen wir uns sehr, Euch alle wieder live - und auch gerne weiterhin online - in den Kursen zu sehen!

 

Stand, 06.05.2020

Heute wurde in der Ministerkonferenz beschlossen, dass wir unter Auflage der entsprechenden Maßnahmen unser Yogastudio öffnen können. Ab Montag, den 11. Mai sind wir wieder real, wirklich und leibhaftig für Euch da! Ein bisschen mehr Abstand als üblich einhalten, aber das schaffen wir :). Für 9 Teilnehmer*innen wird jetzt pro Kurs Platz sein. Bitte deshalb unbedingt vor Kursteilnahme online anmelden, damit Ihr Euch Euren Platz sichert! Wir freuen uns auf Euch in den Kursen.

Stand, 27.04.2020

Bund und Länder werden erst am 6. Mai über eventuelle Lockerungen im Fitness- Gesundheitsbereich debattieren. Solange müssen wir unsere realen Pforten weiterhin geschlossen halten. Vorerst bis zum 10. Mai. Wir können nur immer wieder auf unser Online-Klassenzimmer hinweisen. Täglich bieten wir Euch dort Kurse an. es ist für alle Level etwas dabei. Wir freuen uns auf Euch im virtuellen Yogaraum. Praktiziere, wie so viele inzwischen, online mit uns!

Stand, 15.04.2020

Die Türen bleiben auf Anordnung der Regierung bis zum 3. Mai 2020 geschlossen. Unsere virtuellen Türen sind 7 Tage die Woche geöffnet! Steige ein bei unseren täglichen Online-Yogaklassen.

JETZT BUCHEN

Stand 16.03.2020

Liebe Yoga Arts-Freunde,

bewahren wir Ruhe in ruhelosen Zeiten!

Nun ist es seit gestern Abend (15. März 2020) amtlich. Die Landesregierung NRW hat folgendes beschlossen:

"Ab Dienstag ist dann auch der Betrieb von Fitness-Studios, Schwimm- und Spaßbädern sowie Saunen untersagt. Ebenso ab Dienstag sind Zusammenkünfte in Sportvereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich nicht mehr gestattet."

D. h. unser Studio schließt vom 17. März bis zum 19. April 2020.

Die heutigen beiden Kurse am Montag, den 16. März finden noch statt.

Alle 5er /10er-Karten werden entsprechend verlängert und verfallen nicht!

Die Monatsbeiträge laufen weiter, da laut offiziellen Quellen momentan noch kein Anlass zum Sonderkündigungsrecht besteht.

Zuhause bleiben bedeutet allerdings nicht, dass wir kein Yoga mehr machen sollten. Ganz im Gegenteil: gerade jetzt ist es besonders wichtig das Gemeinschaftsgefühl zu bewahren und unser Immunsystem mit Yoga zu stärken.

Wir möchten den Austausch mit Euch virtuell weiterführen und Online-Klassen zu reduzierten Preisen anbieten. Die Türen vor Ort sind zwar geschlossen, aber dafür öffnen wir sie virtuell für Euch.

Sobald wir technisch dafür eingerichtet sind, berichten wir Euch von der Vorgehensweise.

Lasst uns gerne wissen, ob dies für Euch eine vorstellbare Option ist: info@yoga-arts.eu

Bitte bedenkt, dass unsere Kosten weiterlaufen und wir unser Yogastudio auch nach der Krise für Euch weiterführen möchten.

In diesen für uns alle ungewöhnlichen Zeiten wünschen wir Euch von ganzem Herzen Gesundheit und Zuversicht. Nehmen wir die Krise als Chance unser Leben zu entschleunigen und den auferlegten „Stillstand“ angstfrei zu durchleben.

Namasté,

Eure Nanci, Silke, Tanja, Tatsiana, Ute und Jorinde

 

Stand 15.03.2020 

Am Abend des 15. Märzes 2020 wurde folgendes von der Landesregierung NRW beschlossen:

https://www.mags.nrw/pressemitteilung/landesregierung-beschliesst-weitere-massnahmen-zur-eindaemmung-der-corona-virus

In der Pressemitteilung der Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen heißt es u.a.:

"Ab Dienstag ist dann auch der Betrieb von Fitness-Studios, Schwimm- und Spaßbädern sowie Saunen untersagt. Ebenso ab Dienstag sind Zusammenkünfte in Sportvereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich nicht mehr gestattet."

D. h. auch wir müssen unsere Tore vorerst schließen! Wir bedauern dies sehr und denken aktuell - wie viele ander Yogastudios auch - über Online-Kursangebote nach! Nähere Infos hierzu folgen.

 

Stand,  13.03.2020

Liebe Yoga Arts-Freunde,

auch wir beobachten selbstverständlich die Entwicklung zum kursierenden Coronavirus, informieren uns und wägen ab. Das Wohl unserer Yogastudio-Besucher wie auch der Lehrenden hat dabei oberste Priorität!

Nach sorgfältiger Rücksprache mit unseren Yogalehrerinnen möchten wir zum jetzigen Zeitpunkt den Yogaunterricht nicht einstellen. In unseren Kursen versammeln sich maximal 20 Personen in einem Raum, meistens weniger.

Aus gegebenen Anlass möchten wir Euch hier über unsere Schutz- und Hygienemaßnahmen informieren:

Bitte bleibt mit Infektionskrankheiten zuhause. Das gilt auch, wenn ihr Euch in einem der Risikogebiete aufgehalten habt (14 Tage Inkubationszeit nicht vergessen). Kommt nur zu den Kursen, wenn Ihr Euch fit und gesund fühlt.

Das Händewaschen und Desinfizieren, Niesen und Husten in die Ellenbogenbeuge ist natürlich weiterhin oberste Priorität.

Wir bitten Abstand zu nehmen von Händeschütteln und jeglichem vermeidbarem Körperkontakt.

Wir begrüßen es besonders, wenn eigene Yogamatten und ggf. auch eigene Hilfsmittel (Decken, Kissen, Blöcke, Gurte) mitgebracht werden. Bitte achtet verstärkt darauf, die Yogamatten vor und nach Gebrauch gründlich zu reinigen. Nehmt es als Anlass, Euch eigene Yogamatten anzuschaffen. Dies ist generell aus hygienischen Gründen wünschenswert. Zukünftig werden wir Leihmatten nur noch gegen eine geringe Gebühr (symbolisch 1 €) ausgeben, da wir sie anschließend in der Waschmaschine reinigen müssen. Falls Ihr Euch keine eigene Matte besorgen könnt, legt bitte alternativ ein rutschfestes Yoga-Handtuch (ca. 10 €) über die Leihmatte.

Auch unsere Yogalehrerinnen sind angehalten, Euch im Unterricht vorerst nur noch wörtlich zu korrigieren. Es werden momentan keine Adjustments/Hands-On gegeben, bis die Lage sich beruhigt hat. Es sei denn dies wird ausdrücklich von Euch gewünscht und die Lehrende hat nichts dagegen. Um die Sache zu vereinfachen, werden wir ab nächster Woche kleine Armbänder in den Farben Grün (ja - ich möchte adjustet werden) und Rot (nein danke) bereit halten.

Übungen, bei denen ihr Euch ins Gesicht fasst, oder durch den Mund ausatmet, werden von uns vorerst vermieden.

Wir danken Euch für Euer Verständnis und Euren Support. Wir bleiben zuversichtlich und hoffen, dass sich die Situation in den kommenden Monaten wieder entspannen wird.

Im Sinne des berühmten Mantras, welches wir in vielen Yogaklassen rezitieren:

लोकाः समस्ताः सुखिनो भवन्तु II

Lokāḥ samastāḥ sukhino bhavantu.

Mögen alle Wesen in allen Welten gesund und glücklich sein.

 

Vielen Dank für euer Verständnis.

Euer Yoga Arts-Team